BASF erhöht Produktionskapazitäten für Basonat-Härter

BASF wird ihre Anlagen am Standort Ludwigshafen zur Herstellung von Härtern der Marke Basonat erweitern und dadurch ihre Produktionskapazitäten deutlich erhöhen. Auf diese Weise will das Unternehmen seine Position als einer der weltweit führenden Hersteller von aliphatischen Polyisocyanaten als Vernetzer für Zweikomponenten-Polyurethanbeschichtungen stärken. Die zusätzlichen Kapazitäten werden ab Ende 2017 zur Verfügung stehen.

banner_fixed
banner_default