Evonik erwirbt Hanse Chemie-Gruppe

Am 25. März 2011 hat Evonik Industries einen Kaufvertrag zum Erwerb der Hanse Chemie-Gruppe unterzeichnet. Die Akquisition der Gruppe, bestehend aus der Hanse Chemie AG und der nanoresins AG, ermöglicht Evonik den raschen Eintritt in weitere Märkte für Spezialanwendungen der Silikonchemie. Über den Kaufpreis der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter Gremien-Vorbehalt. Die Hanse Chemie-Gruppe hat ihren Stammsitz in Geesthacht bei Hamburg. Hier werden hochwertige Komponenten und Rohstoffe für die Herstellung z. B. von Dicht- und Klebstoffen sowie Form- und Vergussmassen produziert. Die Silikonprodukte der Hanse Chemie AG finden ihre finale Anwendung z. B. im Baubereich, dem Automobilbau, der Dentaltechnik und in Photovoltaikanlagen. Die Nanomaterialien auf Silikatbasis sowie die weiteren Spezialitäten der nanoresins AG finden z. B. Eingang in hochkratzfeste Lacke, Klebstoffe, Faserverbundwerkstoffe und Vergussmaterialien.
banner_fixed
banner_default