Vorwort

Wichtige Information für die Polyurethanbranche

Statt meines üblichen Vorworts an der Stelle möchte ich Sie diesmal auf den Inhalt einer E-Mail aufmerksam machen, die ich im Rahmen einer Presseaussendung vom europäischen Verband ISOPA/ALIPA erhalten habe. Die Fachmedien wurden gebeten, diese allen unseren Lesern zur Kenntnis zu bringen. Diesem Wunsch entspreche ich gerne, da nun wirklich jeder in der Polyurethanverarbeitenden Industrie davon betroffen ist. Zusätzlich gibt es auf der ISOPA-Website noch ein Video: https://www.isopa.org/news/updates-on-mandatory-trainings-for-users-of-diisocyanates/index.html

ISOPA/ALIPA: Sicherer Umgang mit Diisocyanaten – Updates zu neuen obligatorischen Schulungs­an­forderungen

Was Sie tun müssen!

Um sicherzustellen, dass Arbeitnehmer in der gesamten EU weiterhin sicher mit Diisocyanaten umgehen können, werden ab dem 24. August 2023 neue Schulungsanforderungen für professionelle und industrielle Anwender im Rahmen der REACH-Verordnung der EU verpflichtend.

Der Anwender von Diisocyanaten – entweder der Arbeitgeber des Anwenders oder der Selbständige – muss den Abschluss der Schulung absolvieren und dokumentieren. Wenn Sie diese Pflichtschulungen nicht einhalten, dürfen Sie nicht mehr mit Diisocyanaten arbeiten.

ISOPA/ALIPA und deren Industriepartner organisieren ein umfassendes Schulungsprogramm, um den sicheren Umgang mit Diisocyanaten für Hersteller und professionelle Anwender in ganz Europa zu gewährleisten.

Hier finden Sie alle relevanten Informationen bis zum 24. August 2023

1. Besuchen Sie die Website „Safe Use of Diisocyanates“ zur sicheren Verwendung von Diisocyanaten, um mehr über die Schulungsanforderungen, die für Sie zutreffend sind, zu erfahren.

2. Stellen Sie sicher, dass Sie sich für Updates zur Verfügbarkeit von Schulungen in Ihrer Landessprache und andere relevante Neuigkeiten zur sicheren Verwendung von Diisocyanaten anmelden.

Als Bausteine von Polyurethanen sind Diisocyanate entscheidende Bestandteile, um unser Leben bequemer, komfortabler und nachhaltiger zu gestalten.

Update zum Fortschritt bei der Einführung von Schulungen

Wie Sie wissen, entwickeln ISOPA und ALIPA derzeit mit ihren Industriepartnern ein umfassendes Schulungsprogramm, um die Interessengruppen dabei zu unterstützen, die EU-Anforderungen umzusetzen und die sichere Verwendung von Diisocyanaten in ganz Europa zu gewährleisten.

ISOPA/ALIPA teilen Ihnen gerne ihre Fortschritte und nächsten Schritte bei der Einführung des Schulungsprogramms mit:

• Im Mai starteten sie eine Pilotphase mit ausgewählten nachgelagerten Sektoren in Deutschland.

• Das Schulungsmaterial für alle nach dem REACH-Rechtstext geforderten Schulungsstufen ist fast fertig.

• Kurzanleitungen zur Registrierung und Trainerregistrierung werden in Kürze über das Help Center verfügbar sein (https://isopa.idloom.tech/help-center).

• Am 1. Oktober wollen ISOPA und ALIPA eine Plattform in Englisch und Deutsch starten, die in der gesamten EU zugänglich sein wird.

• Bis Ende dieses Jahres werden Schulungen in einem ersten Slot in den wichtigsten europäischen Sprachen angeboten.

Bitte kontaktieren Sie ISOPA/ALIPA, wenn Sie Fragen zur Verfügbarkeit der Schulungen oder Wünsche haben.

banner_fixed
banner_default