Composite Europe 2015 und 1st International Composites Congress (ICC)

pm_ce2015_auftaktDie Composite Europe feiert ihre zehnte Auflage und präsentiert sich größer denn je. Vom 22. bis 24. September zeigen die Aussteller auf dem Messegelände Stuttgart neue Leichtbaukonzepte, Materialien und die modernsten Produktions- und Automatisierungslösungen. Schon jetzt setzt sie Rekordmarken bei der Ausstellungsfläche und der Ausstellerzahl. Auch besucherseitig wird mit einer Bestmarke gerechnet.

Rund 450 Aussteller zeigen auf der Fachmesse für Verbundwerkstoffe die ganze Bandbreite faserverstärkter Kunststoffe. Erwartet werden zur zehnten Composite Europe rund 11.000 Leichtbauexperten u. a. aus dem Automobilbau, der Luftfahrt, dem Maschinenbau, dem Bootsbau, der Windenergie und dem Bausektor. Erstmals findet die Messe in den drei Hallen 3, 5 und 7 statt. Am Messestandort Stuttgart – inmitten des größten europäischen Leichtbau-Marktes Süddeutschland – ist die Composite Europe so dicht an ihren Anwendermärkten wie keine andere Veranstaltung.

2013-07_Logo_Composites-GerVorgestellt werden im Rahmen der Fachmesse die neuesten Produktions- und Verarbeitungsprozesse, Material-Innovationen und aktuelle Leichtbau-Projekte.

 

Ein Schwerpunkt: Die Entwicklung und Optimierung großserientauglicher Fertigungsprozesse von Composites-Bauteilen. Zu den Besucherhighlights der Messe gehören das Composites Forum sowie mehrere Sonderflächen, darunter die Product Demonstration Area. Hier werden spannende neue Ideen und Best-Practices in Live-Demonstrationen vorgestellt. Aufgrund des großen Erfolgs wird es auch eine Neuauflage der Sonderfläche „Industry meets Science“ geben, wo aktuelle Entwicklungen und Highlights aus der Forschung gezeigt werden. Den „Bio-based Pavilion“ wird es nach seiner erfolgreichen Premiere bei der vergangenen Veranstaltung in erweiterter Form geben.

Neu ist der 1. International Composites Congress (ICC). Er ersetzt die Internationale AVK-Tagung, die seit 2006 traditionell den Auftakt zur Composite Europe bildete. Zur Premiere bringt der Kongress vom 21. bis 22. September die führenden Composites-Experten aus ganz Europa zusammen und stellt die Innovationen auf dem Gebiet der faserverstärkten Kunststoffe vor.  ­Veranstaltet wird der Kongress von der Wirtschaftsvereinigung Composites Germany im Internationalen Congresscenter Stuttgart. Das Kongress-Programm und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier:  www.composites-germany.org

CE_Logo_2014Auch besucherseitig wird Internationalität groß geschrieben. Zur Vorveranstaltung in Stuttgart kam bereits jeder dritte Besucher aus dem Ausland. In diesem Jahr repräsentiert die Composite Europe erneut eines der größten Industrienetzwerke der Faserverbund-Industrie.

Veranstaltet wird die Composite Europe vom Messeveranstalter Reed Exhibitions in Kooperation mit dem europäischen Branchenverband EuCIA, der AVK, dem VDMA Forum Composite Technology und der internationalen Fachzeitschrift Reinforced Plastics. Unterstützt wird die Composite Europe zudem durch die neue Wirtschaftsvereinigung Composites Germany und den amerikanischen Branchenverband ACMA.

Parallel Veranstaltung: HYBRID Expo
Parallel zur Composite Europe findet in diesem Jahr erneut die HYBRID Expo statt. Rund 80 Aussteller zeigen auf der Fachmesse die gesamte Prozesskette rund um die serielle Fertigung von hybriden Bauteilen – von der Materialforschung über Fertigungs- und Verarbeitungsverfahren, Maschinen, Anlagen und Werkzeugen bis zum fertigen Bauteil. Im besonderen Fokus der Messe steht das Thema Prozessbeschleunigung bei der Herstellung von Metall-Kunststoff-Verbindungen.

banner_fixed
banner_default