DCC plant für 2013: Zukunftsforum und IDM für Wohnmöbel

Am 14. November trafen sich Vorstand und Mitglieder des Daten Competence Centers e. V. (DCC, Herford) zur ordentlichen Mitgliederversammlung in Herford. Neben der Weiterentwicklung der Subsets des elektronischen Katalogdatenformats IDM für die Segmente Küchen-/Badmöbel sowie Polster-/Schlafmöbel plant das DCC ab dem nächsten Jahr die Vorbereitung für ein neues IDM-Subset „Wohnmöbel“. Der Vorstand bereitet außerdem ein großes „DCC-Zukunftsforum“ vor, das am 6. März 2013 die Branchenvertreter aller beteiligten Segmente zusammen bringen wird. Dort soll es in Fachvorträgen um die Zukunft der Datenkommunikation in der Möbelbranche und damit natürlich auch um die weitere Entwicklung des DCC gehen. Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben.

Das DCC zählt mittlerweile über 50 Mitglieder. Diese positive Entwicklung im letzten Jahr ist dabei vor allem den Neuzugängen aus der Polstermöbelindustrie zu verdanken. Nach den Küchenmöbelherstellern, die 24 Mitglieder stellen, bilden die Polstermöbelhersteller mit 15 Firmen nun die zweitgrößte Mitgliedergruppe, dazu kommen Softwarehäuser und Datendienstleister, Branchenverbände, ein Einkaufsverband sowie weitere Hersteller aus dem Spülen- und Arbeitsplattenbereich.

Erster Workshop zur ZOW 2013: IDM für Wohnmöbel kommt

DCC-Geschäftsführer Dr. Olaf Plümer konnte eine Erweiterung der Aktivitäten des DCC in Richtung der Wohnmöbelindustrie ankündigen: „Nach unseren ersten, sehr positiven Vorgesprächen und einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung im Juni steht fest, dass alle führenden Wohn- und Kastenmöbelhersteller bei der Entwicklung eines eigenen IDM-Subsets für den Wohnmöbelbereich mitmachen wollen. Damit wären ca. 75 % des Marktvolumens abgedeckt.“ Das neue „IDM Wohnen“ solle, so Dr. Plümer, in der Produktionsstruktur an das „IDM Küche“ angelehnt werden und in der Vertriebsstruktur dem „IDM Polster“ entsprechen. Bereits in wenigen Wochen, nämlich am 19. Februar 2013, lädt das DCC die Wohnmöbelhersteller und Datendienstleister im Rahmen der Zuliefermesse ZOW zu einem gemeinsamen Workshop ins Messezentrum Bad Salzuflen ein.
banner_fixed
banner_default