European Coatings CONFERENCE:

„Adhesives for wind and solar technology"22. + 23.11.2011, Berlin

Der Einsatz von Klebstoffen in der Wind- und Solarenergie ist extrem anspruchsvoll und erfordert spezielle Eigenschaften. Da die Länge der Rotorblätter zunimmt, müssen die Werkstoffe größere Festigkeiten und Stabilitäten bei geringerem Gewicht aufweisen, ohne die Haltbarkeit zu verringern. Als Teil des Marktes für Nachhaltigkeit und Erneuerbarer Energien sind die Solarenergie und die Photovoltaic (PV) attraktiv und viele neue Klebstoffe, die die Anforderungen dieser rasch wachsenden und anspruchsvollen Branche erfüllen, wurden entwickelt. Diese neue Konferenz vermittelt die aktuellsten technischen Entwicklungen für Klebstoffe in der Wind- und Solarenergieindustrie.


Im Fokus stehen:
- Rolle der Klebstoffe in der Designoptimierung von Rotorblättern
- Silikonklebstoffe für Solar- und Windenergiegewinnung
- Ermittlung von Ermüdungseigenschaften und Haftungsprüfungen

Die Konferenz richtet sich an F&E-Manager von Rohstoffhersteller für Beschichtungssysteme, Beschichtungsformulierer und Endanwender in ganz Europa und weltweit.
Am Morgen des ersten Konferenztages findet zusätzlich ein Pre-Conference Tutorial „Fundamentals of adhesives" statt, das die Teilnehmer über die Details und theoretisches Wissen zu Klebstoffen und deren Formulierungen informiert.
Programm: www.european-coatings.com/events/ecc-adhesives/sessions.cfm.
banner_fixed
banner_default