Konsequente Weiterentwicklung in der Dosiersteuerungstechnik

MR40Dosierrechner aus der Hilger und Kern / Dopag Gruppe lösen unter industriellen Bedingungen anspruchsvolle Steuerungsaufgaben für individuelle Einsatzfälle. Nach den beiden Vorgängermodellen MR15 und MR30 folgt nun, dem neusten Stand der Technik entsprechend, die Dosiersteuerung MR40.

Die weiterentwickelte Steuerung aus der Hilger u. Kern/Dopag Gruppe verfügt über eine Ethernet- sowie zwei serielle Schnittstellen und unterstützt alle gängigen Feldbus-Typen. Durch leistungsfähigere Prozessoren und zusätzliche Peripherie ist die Steuerung schneller und produktiver als ihre Vorgänger.

Diese maßgeblichen Verbesserungen haben zur Folge, dass die MR40 ab sofort das Vorgängermodell MR30 komplett ablöst. Die MR15 wird weiterhin Einsatz finden, jedoch nur noch in der Ausführung mit LCD-Display.

banner_fixed
banner_default