Neue Anlagenserie in der Polytec-EMC-Produktfamilie

Nach der erfolgreichen Entwicklung und Einführung der Anlagenserie Typ DG-150 im Jahr 2009 stellte die Polytec EMC Engineering GmbH ein weiteres Produkt auf der PUTECH India im März erstmals der Öffentlichkeit vor. Die Misch- und Dosieranlage der Type DG-130 wurde als Klein- und Mittelserienproduktionsanlage für alle 2- und 3-komponentigen Materialien zur Verarbeitung von MDI/TDI- und MBOCA-Systemen entwickelt. Basierend auf der DG-150er-Serie bildet die DG-130er-Baureihe das Verbindungsglied zwischen der bisherigen DG-103er- und der DG-150er-Serie. Ausgestattet mit luftbeheizten Tanks, elektrisch beheizten Komponentenschläuchen und ebenfalls beheizbaren Komponentenventilen können Materialien bis zu 130 °C temperiert und verarbeitet werden.

Dabei sind die wichtigsten Komponenten wie z. B. Pumpen, Filter, Temperatur- umd Füllstandsensoren vor Verschmutzung geschützt in den Heizboxen verbaut und ermöglichen einen einfachen und schnellen Zugang für Wartung und Service. Die Spezifikation der Anlage erlaubt Tankgrößen bis zu 100 Liter und Ausstoßleistungen von bis zu 6 kg/min. Diese Baureihe ist daher ideal für alle PU-Einsteiger und Kleinbetriebe, die Wert auf Flexibilität, einfache Bedienung und Zuverlässigkeit legen. Zusätzliche Optionen wie Vakuum, automatische Nachbefüllung und Farbdosierung runden diese standardisierte Anlagenreihe ab. Als besonderer Vorteil ist das wechselbare dritte Komponentenmodul zu erwähnen, welches die Verarbeitung verschiedener Materialsysteme zur Erreichung unterschiedlicher Härtegrade ermöglicht!

Eine leicht zu bedienende Siemens-SPS-Steuerung und die Verwendung hochwertiger Bauteile und Komponenten garantieren eine hohe Produktqualität der zu verarbeitenden Materialien und eine hohe Verfügbarkeit.Aufgrund der Spezifikation der Anlage und des günstigen Preises sind die Hauptmärkte auch vorwiegend in den osteuropäischen und asiatischen Ländern zu sehen. 
banner_fixed
banner_default