Leitende Tätigkeit

Elektrogießharze gewährleisten die langfristige Funktionsfähigkeit von elektronischen Bauteilen im Auto

Im Automobil sorgen elektrische und elektronische Bauteile für Effizienz, Sicherheit und Komfort – in Türschlossmodulen, Bremslichtsensoren, Kühlerlüfter-Steuerungen, Seitenblinkern, DC/DC-Wandlern, Batterietrennrelais, Reifendrucksensoren, Achslagersensoren oder Ventilblöcken. Mit Elektrogießharzen werden sie zuverlässig und effizient gegen chemische Substanzen und Umwelteinflüsse wie Wärme, Kälte und Nässe geschützt.

„Die Anforderungen an Elektrogießharze sind vielfältig: zum einen unterschiedliche Dichten und Viskositäten, zum anderen extreme Temperaturunterschiede, Schutz vor Überhitzung, Vibration und Chemikalien“, so Jean-Michel Pouillaude, Key Technology Manager bei Rampf Polymer Solutions, einem führenden Entwickler und Hersteller von reaktiven Kunststoffsystemen auf Basis von Polyurethan, Epoxid und Silikon. Um diese Aufgaben bestmöglich zu erfüllen, hat das Unternehmen die Leistung seines Portfolios bestehend aus RTI- und 1K-Gießharze sowie Elektrogießharzsysteme mit hoher Wärmeleitfähigkeit erneut verbessert.

Das 1K-Elektrogießharz-Portfolio von Rampf umfasst Produkte mit einer Lagerstabilität von drei Monaten bei Raumtemperatur, UL 94-Flammschutz sowie hoher Wärmeleitfähigkeit. „Im Vergleich zu herkömmlichen Produkten können wir unseren Kunden mit dem 1K-Portfolio mit verbesserter Lagerstabilität eine erhöhte Flexibilität bei der Produktanwendung bieten“, betonte Pouillaude. Die 1K-Elektrogießharze werden unter anderem in Sensoren und diversen elektronischen Systemen eingesetzt.

Ebenfalls sind Vergussmassen gefragt, welche die Temperatur von Bauteilen langfristig auf einem für deren Funktionalität optimalen Niveau erhalten können. Hoch wärmeleitfähige 1K- und 2K-Elektrogießharze gewährleisten hier eine effiziente Wärmeableitung aus dem Bauteil und sorgen so für eine geringere thermische Belastung. „Unser neuestes Elektrogießharz besitzt eine Wärmeleitfähigkeit von bis zu 2,03 W/(m*K), was vor allem in Motoren und Spulen zum Einsatz kommt“, so Pouillaude.

RTI-Gießharze mit hoher Dauertemperaturbeständigkeit

Für extreme Bedingungen hat Rampf ebenfalls innovative Produkte entwickelt: RTI-Elektrogießharze erhalten aufgrund ihrer herausragenden thermischen Belastbarkeit ihre mechanischen und elektrischen Eigenschaften und somit die Leistungsfähigkeit des elektrischen/elektronischen Systems. Die RTI-Produktpalette umfasst Elektrogießharze mit besonders hoher thermischer Belastbarkeit von bis zu RTI 160 °C. Somit wird die langfristige Funktionsfähigkeit von Spulen, Sensoren und elektronischen Systemen gewährleistet.

Die steigende Anzahl elektronischer Funktionen im Auto werden sowohl die Einsatzbereiche als auch den Leistungsanspruch an Elektrogießharzsysteme weiter erhöhen, ist Dr. Klaus Schamel, Geschäftsführer von Rampf Polymer Solutions, überzeugt. „Elektromobilität und die Digitalisierung des Automobils erfordern immer leistungsfähigere Elektronik. Diese kann nur fehlerfrei funktionieren, wenn sie zuverlässig und effizient geschützt wird. Und hierzu leisten Elektrogießharze einen entscheidenden Beitrag.“

 

RAMPF_1K1K-Elektrogießharze von Rampf werden im Automotive-Bereich in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt.

banner_fixed
banner_default