The Hanson Group Product Spotlight: HXA CE-425

Aliphatische Diaminkettenverlängerer für lichtstabile Polyurea, Polyurethan und Epoxidsysteme
HXA CE-425 ermöglicht die Reaktionsgeschwindigkeit in den Formulierungen im Vergleich zu primären aliphatischen Aminen zu verzögern. Dadurch werden die Verarbeitung und der Beschichtungsauftrag erleichtert. HXA CE-425 wurde entwickelt um die Verarbeitungsparameter zu verbessern. Es handelt sich um einen Härter mit erhöhter Verarbeitungssicherheit durch niedrigeren Dampfdruck, niedriger Viskosität und hoher Stabilität. Ein HXA CE-425 System ermöglicht robuste, stabile Eigenschaften.

Eigenschaften
• Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis das zu deutlich geringeren Formulierungskosten führt “Preisgünstigste Aliphatische Polyureasysteme”
• Schnellere Filmbildung und Rohfestigkeit – ähnlich wie bei aromatischen Polyureasystemen
• Einfache Formulierungen – kann mit diversen Aminsystemen (IPDA, usw.…) verblendet werden
• Bessere thermische Beständigkeit – bessere Eigenschaften bei höheren Temperaturen im Vergleich zu anderen aliphatischen Diaminen
• „Es lässt sich einfach besser Sprühen“
• Ausgezeichnete UV- und Farbstabilität
• Verzögert die Gelierzeit und ermöglicht dadurch bessere Haftung, Fließ- und Nivellierungsverhalten, sowie Faserdurchdringung (speziell im Resin Infusion Prozess)

Anwendungen     
HXA CE-425 wurde als langsam reaktiver, flüssiger Kettenverlängerer für Polyurea, Polyurethan und Hybridbeschichtungen, sowie Elastomersysteme entwickelt. HXA CE 425 ist preisgünstiger und die Einsatzmenge ist typischerweise geringer als mit herkömmlichen vergleichbaren sekundären aliphatischen Aminen. Das bedeutet längere Topfzeiten für weniger Geld.
• Lichtstabile OEM elastomere Polyureabeschichtungen
• Lichtstabile Top Coats
• Lichtstabile Polyurethanelastomere

banner_fixed
banner_default