Chemtura Urethanes schließt Erweiterungsarbeiten ab

Adiprene-Vibrathane-2012Die Chemtura Corpora­tion hat den Ausbau des European Regional Technical Development Center im PU-Prepolymerwerk in Latina Scalo, Italien, erfolgreich abgeschlossen. Die Erweiterungsarbeiten wurden mit der erfolgreichen Installation und Inbetriebnahme einer 3-komponentigen Unipre-Gießmaschine, gekoppelt mit einem vollständig synchronisierten Rotationsgießsystem abgeschlossen. Die neue Anlage ermöglicht Chemtura die weitere Entwicklung und Vergrößerung der Adiprene-Ribbon-Flow-Prepolymersystemreihe, die im Rota­tionsguss zur Herstellung von Industriewalzen (Papier-, Stahl-, Lackier- und Druckmärkte) eingesetzt wird.
„Die erfolgreiche Installation der Rotationsgießanlage in unserem regionalen technischen Entwicklungszentrum ermöglicht Chemtura Urethanes weiterhin technische Lösungen für unsere Kunden anzubieten und gemeinsam zu wachsen“, erläuterte Stephen Lewis, EMEA Business Director, Chemtura Urethanes.
„Die Erweiterung unseres Ribbon-Flow-R&D-Potentials ermöglicht dem Adiprene/Vibrathane-Geschäftsbereich, das bestehende Adiprene-Ribbon-Flow-System technisch noch effektiver zu unterstützen. Außerdem sind wir jetzt in der Lage, eine neue Generation der Adiprene-Ribbon-Flow-Technologie zu entwickeln. Die neue Ribbon-Flow-Anlage steht Kunden und potentiellen Interessenten für Entwicklungsprojekte im industriellen Maßstab zur Verfügung”, ergänzte Gerry King, EMEA Technical Manager, Chemtura Urethanes.
banner_fixed
banner_default