Greiner steigt in den Markt für erneuerbare Energien ein

Die Greiner Group diversifiziert ihre Geschäftsfelder weiter und steigt in den Markt der erneuerbaren Energien und Solarthermie ein. Der Markteintritt erfolgt durch die Übernahme der in Eberstalzell ansässigen Xolar GmbH und Sun Master Energiesysteme GmbH sowie der in Sattledt ansässigen SOLution Beteiligungs GmbH. Die drei Unternehmen werden in die Greiner Technology & Innovation, der jüngsten Sparte der Greiner Holding AG, integriert.
Die Greiner Technology & Innovation beschäftigt sich intensiv mit erneuerbaren Energien und Solarthermie. Das Unternehmen ist wesentlich am Forschungsprojekt „SolPol" der JKU Linz beteiligt, das sich mit der Entwicklung und Marktstudie von Sonnenkollektoren aus Kunststoff beschäftigt.

Mit der Übernahme der drei Unternehmen erwirbt Greiner die nötige Infrastruktur sowie wichtiges Know-how für die Weiterentwicklung des neuen Geschäftsfeldes. Sun Master ist Produzent von Solarkollektoren für den OEM-Vertrieb. Der Direktvertrieb sowie die Installation von Solaranlagen erfolgt über Xolar. 2010 erwirtschafteten die beiden Unternehmen zusammen mit durchschnittlich 133 Mitarbeitern rund 21,8 Mio. Euro Umsatz. SOLution ist Spezialist in der Assemblierung und im Vertrieb von Solaranlagen, vor allem für den Installationsfachhandel. Mit 40 Mitarbeitern erwirtschaftete SOLution 2010 einen Umsatz von rund 17 Mio. Euro.

Bei Sun Master und Xolar übernimmt die Greiner Technology & Innovation jeweils 80 % der Anteile. Die Familie Huemer bleibt mit 20 % an beiden Unternehmen beteiligt. Greiner investiert 5 Mio. Euro in Form eines Gesellschafterzuschusses, die der Betriebsfortführung von Xolar und Sun Master dienen. Herbert Huemer, Firmengründer von Xolar und Sun Master, bleibt als Leiter für Forschung- und Entwicklung ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens. Die Übernahme von Sun Master erfolgt im Rahmen eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung. Ebenso wird für die Xolar GmbH ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. Das operative Geschäft wird mit den bestehenden Strukturen fortgeführt. Derzeit sind bei der Xolar GmbH mehr als 160 Aufträge in Bearbeitung.
Bei SOLution übernimmt die Greiner Technology & Innovation 90 % der Anteile, während 10 % von den bisherigen Eigentümern Gerald Jungreithmayr und Andrea Dober gehalten werden. Die Investitionen bei der Übernahme der SOLution belaufen sich auf 4 Mio. Euro. Die bisherigen Eigentümer bleiben in leitender Funktion im Unternehmen tätig. Die drei Unternehmen werden neben der Greiner Perfoam, der Greiner PURtec, der Greiner Aerospace und weba als weitere Division in die Greiner Technology & Innovation eingegliedert.