Wanhua übernimmt BorsodChem

Der ungarische Isocyanat-Hersteller BorsodChem Zrt. gab bekannt, dass die Wanhua Industrial Group (Wanhua) die vollständige Kontrolle über BorsodChem übernommen hat. Wanhua hat sämtliche Aktien erworben, die sich im Besitz der Fonds befanden, die von Permira (Permira) und Vienna Capital Partners (VCP), den bisherigen Mehrheitseigentümern der Gesellschaft, beraten wurden.

Die Übernahme durch Wanhua ermöglicht das zukünftige Wachstum von BorsodChem und sichert Arbeitsplätze beim Unternehmen. Als Teil der Umstrukturierung des letzten Jahres hat Wanhua BorsodChem Geldmittel in Höhe von 140 Millionen EUR (etwa 39 Milliarden HUF) zur Verfügung gestellt, die von dem Unternehmen derzeit in den Bau der neuen Fabrik für TDI-2 (Toluoldiisocyanat) und in die neue Salpetersäurefabrik investiert werden. Wanhua, finanziell von einem von der Bank of China geführten Konsortium unterstützt, hat somit die langfristige Entwicklung von BorsodChem gesichert.

„Mit der Integration von BorsodChem in die Wanhua-Gruppe vollziehen beide Unternehmen den Sprung von regionalen Akteuren zu einer weltweit agierenden Gesellschaft und bilden so den drittgrößten Isocyanat-Hersteller der Welt. Ich glaube fest an die zukünftigen Vorteile unserer Partnerschaft, das gemeinsame Branchen-Know-how und das Vorantreiben echter Synergien", sagte Jason Ding, Geschäftsführer der Wanhua Industrial Group. „Wanhua wird BorsodChem auf dem Weg zur Globalisierung zum Durchbruch verhelfen. Innerhalb der Wanhua Group wird BorsodChem für Wanhuas europäische Aktivitäten verantwortlich sein. Unser Ziel ist es, BorsodChem auszubauen und zum wettbewerbsfähigsten Isocyanat-Hersteller in Europa zu machen", fügte Herr Ding abschließend hinzu.

„Wanhua hat ein erfolgreich umstrukturiertes Unternehmen mit effizienten Technologien und engagierten Mitarbeitern übernommen. Die strategische Zusammenarbeit mit Wanhua wird BorsodChem zu einem noch stärkeren Partner des europäischen Kundenstamms der Gruppe machen. Darüber hinaus erhält BorsodChem auf diese Weise Zugang zu den Märkten in Asien. Mit diesen exzellenten Zukunftsperspektiven wird BorsodChem einer der größten Arbeitgeber Ungarns bleiben", kommentierte Wolfgang Büchele, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer von BorsodChem.

Von den früheren Mehrheitsaktionären Permira und VCP beratene Fonds freuen sich, diese Transaktion mit Wanhua vollzogen zu haben, wobei VCP Wanhua weiterhin als Partner unterstützt.