Was wird uns das Jahr 2015 bringen?

Nun wenn ich das wüsste, dann könnte ich viel Geld verdienen – so bleibt mir nur eins – ich lasse mich überraschen. In diesem Sinne wünsche ich IHNEN allen erstmal ein gesundes, erfolgreiches und spannendes neues Jahr!

Da sich unsere Januar-Ausgabe seit Jahren vorwiegend mit dem Thema „Polyurethan in der Bauindustrie“ beschäftigt – hatte man mich darauf angesprochen mal zum Thema EPD (Environmental Product Declaration) zu recherchieren. Das habe ich getan und alle jene, die mich so ausführlich mit Informationen gefüttert haben (insbesondere die Verbände IVPU und PU Europe sowie das Magistrat der Stadt Wien (MA 39) und die Firma Rojek möchte ich schon jetzt um Verzeihung bitten, dass ich mich aus diversen Gründen (um Ausreden ist der Mensch ja selten verlegen) kurzfristig wieder anders entschieden habe. Für Polyurethan als Dämmmaterial  gibt es unter folgenden Adressen aber jede Menge Infos:

http://www.ivpu.de

http://www.pu-europe.eu

http://bau-umwelt.de

https://www.baubook.at

http://www.bau-epd.at

http://www.pro-dis.info

http://www.eu-bauproduktenverordnung.de

Die beiden Verbände PU Europe und IVPU haben jeweils für ihre Mitglieder EPDs erstellt. Was bisher nicht geregelt ist, ist der Punkt 7: Product Environmental Foodprint/Nachhaltigkeit.
Eigentlich sollten alle Länder erstmal auf 2017 warten, bis die EU-Kommission eine Harmonisierung festlegt (würde der PU Europe empfehlen) – leider dürften aber verschiedene Länder versuchen, mal wieder ihre eigenen Vorstellungen einzubringen. Ich werde also den zugesagten Beitrag im Januar 2016 mit dem dann aktuell recherchierten Stand bringen – versprochen!
Bis dahin gibt es auch sicher weitere Informationen über die Richtlinien für den Einsatz von Spritzfolien (Polyurethan und Polyurea) – hierzu hat sich gerade in Österreich ein neuer Arbeitskreis gebildet.

Ebenfalls 2016 dürften dann auch die Auswertungen zum ­„ISOPA-Haus“ (wir haben vor einem Jahr berichtet) ­vorliegen.


Weitere wichtige Informationen:

Unser Call for Papers für den PU-Elastomer-Branchentreff im September 2015 läuft noch bis Ende Januar – am 15.01.2015 wird im Rahmen einer Abendveranstaltung schon mal eine Vorauswahl getroffen werden – das finale Programm werden wir ab April 2015 versenden.

Wir sind dieses Jahr auch erstmals auf der ECS in Nürnberg mit einem eigenen Stand vertreten – hier präsentieren wir uns als: KP Verlag, KPcompactEVENTS und
www.polyurea-world.com.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Birgit Harreither
banner_fixed
banner_default