Johnson Controls gibt Namen des neuen Automotive-Unternehmens bekannt: Adient

Johnson Controls, Inc., gibt bekannt, dass der Name für das neue Unternehmen für Autositze und Fahrzeuginnenräume „Adient“ sein wird, nachdem der Geschäftsbereich im Oktober 2016 ausgegliedert und als eigenständiges Unternehmen an der Börse notiert sein wird.

Der Name Adient wurde Anfang des Jahres von Bruce McDonald (künftiger Chairman und Chief Executive Officer bei Adient) im Rahmen einer Präsentation vor Investoren auf der Deutsche Bank Global Auto Industry Conference in Detroit, Michigan, bekanntgegeben.
Adient wird voraussichtlich Ende März oder Anfang April mit dem Einreichen des Form-10-Formulars (Form 10 Information Statement) bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (U.S. Securities and Exchange Commission) detaillierte Finanzinformationen zur Verfügung stellen. Eine Kopie des Formulars wird dann auf der Investorenseite unter www.johnsoncontrols.com und nach dem 1. Oktober 2016 auf der Website www.adient.com zur Verfügung gestellt werden.

Adient-Stammaktien werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel ADNT gehandelt werden. Erster Handelstag wird voraussichtlich Montag, der 3. Oktober 2016 sein.  

banner_fixed
banner_default