Rennovia stellt bio-basiertes Hexamethylendiamin vor

Rennovia, Inc., die u. a. neue Katalysatoren und Prozesse für kostengünstige Produktionen von Chemieprodukten auf Basis nachwachsender Rohstoffe herstellt, gab bekannt, dass man erfolgreich die Produktion von Hexamethylendiamin (HMDA) auf Basis nachwachsender Rohstoffe demonstriert hat. Gekoppelt mit der kürzlich von Rennovia vorgestellten Adipinsäure auf nachwachsender Rohstoffbasis ist es erstmals möglich, Nylon 6,6 zu 100% auf Basis nachwachsender Rohstoffe unter Verwendung chemischer Katalysetechnik herzustellen. Die Produktionskosten des von Rennovia hergestellten bio-basierten HMD liegen schätzungsweise 20-25% unter dem Erdöl-basierten HMD. Zusätzliche Vorteile beinhalten eine 50%-Reduzierung der Treibhausgasemission im Vergleich zu herkömmlichen erdölbasierten HMD. Über 1,36 Mio. Tonnen HMD werden derzeit aus erdölbasiertem Propylen oder Butadien hergestellt, das entspricht einem Markt von über 4 Milliarden US$. HMD wird auch zur Herstellung von Isocyanaten verwendet.
banner_fixed
banner_default