Repi S.p.A baut Kapazitäten in USA weiter aus

Der italienische Farbpastenhersteller Repi S.p.A wird voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Produktionsstätte in North Carolina, USA, eröffnen. Bislang werden die PU-Farbpasten über die amerikanische Tochtergesellschaft Repi LLC vertrieben, die zurzeit mit einer kleinen Produktion und einem Farblabor in Charlotte, NC, beheimatet ist.
Mit dieser Investition reagiert der Farbenspezialist auf die steigende Nachfrage der amerikanischen Polyurethanindustrie nach qualitativ hochwertigen Farbpasten. Die neue Produktionsstätte wird auf einem ca. 32.000-qm-Grundstück errichtet und ist für eine jährliche Kapazität von ca. 3.000 t Farbpaste ausgelegt. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf etwa 6 Millionen Dollar.