Albodur 904: VOC-freies Polyol auf Basis nachwachsender Rohstoffe für elastische PU-Beschichtungen bei Niedrigtemperaturen

Alberdingk_Albodur_ParkhausAlberdingk Boley baut seine Produktpalette der 100-%-PU-Polyole auf Basis nachwachsender Rohstoffe konsequent aus. Das neue Polyol Albodur 904 zeichnet sich durch seine extrem hohen Dehnungswerte auch bei niedrigen Temperaturen bei gleichzeitig guten Zugfestigkeiten aus. Aufgrund der niedrigen Glasübergangstemperatur ist es möglich, selbst bei einer Temperatur von -20 °C eine Bruchdehnung von 400 % bei gleichzeitig guten Zugfestigkeiten von 15 N/mm2 zu erzielen.
Durch Vernetzung mit entsprechendem aromatischen Polyisocyanat können damit PU-Beschichtungen mit rissüberbrückenden Eigenschaften formuliert werden, welche vor allem im Bereich Parkhausbeschichtungen, bei kältebeanspruchten Bodensystemen oder diversen Abdichtungen gefragt sind. „Gemäß der Albodur-Philosophie handelt es sich bei Albodur 904 um ein hydrophobes, niedrigviskoses Produkt mit guter Entlüftung und Verarbeitbarkeit“, so der Verkaufsleiter für Bauten-Dispersionen und Öle, Thomas Baur.
banner_fixed
banner_default