Konturenschneiden im freien Raum – Bäumer Entwicklungsprojekt eröffnet ungeahnte Möglichkeiten

An einem revolutionären Entwicklungsprojekt in der Konturenschneidetechnik arbeitet zurzeit die Albrecht Bäumer GmbH & Co KG. „Jenseits der Beschränkungen unserer bisher bekannten Achsen im Konturenschneiden, vorgegeben durch Arbeitstisch, Schneidaggregat und Draht, erproben wir in diesem Fall einen freien Zuschnitt multidimensionaler Teile“, erklärte Nina Patisson, Geschäftsführerin des Unternehmens.

An einen Roboterarm wird ein speziell entwickeltes Leichtbau-Schneidaggregat mit umlaufendem Draht angehängt. Dank des Einsatzes der Robotertechnik bewegt sich das Aggregat nicht nur horizontal, wie in herkömmlichen Schneidemaschinen, sondern frei im Rahmen der Gelenkigkeit und Reichweite des Roboterarmes.

Ein besonderes Highlight ist die File-to-factory-Produktion. In 3D-Programmen gezeichnete Teile werden durch eine spezielle Software in Robotersprache konvertiert und daraus werden entsprechende Schneidprogramme erstellt. Diese werden dann an den Roboter übertragen und die Teile können sofort an der Maschine geschnitten werden, weitere Konvertierungen sind nicht notwendig. Dank der bahnbrechenden Software und dem Zusammenspiel zwischen Roboter und Leichtbauaggregat kann also eine höchste Effizienz und Wirtschaftlichkeit erreicht werden.
Erste Tests haben ergeben, dass die Schnittgeschwindigkeiten des neuen Systems durchaus mit marktüblichen Konturen-Drahtschneidemaschinen konkurrieren können.

Neben PU-Hart- und Verbundschäumen, Styropor, PE oder Basotect können auch Materialien wie Stein- und Glaswolle, Phenolschaum, EPS und XPS mit dem Drahtaggregat verarbeitet werden. Wir gehen davon aus, dass sich insbesondere im Bereich der Verpackungs- oder Bauindustrie, aber auch der Medizin- oder Windtechnik interessante Anwendungsgebiete ergeben werden.

 

Roboter_mit_SchneidaggregatJenseits der Beschränkungen der bisher bekannten Achsen im Konturenschneiden, vorgegeben durch Arbeitstisch, Schneidaggregat und Draht, erprobt die Firma Bäumer jetzt einen freien Zuschnitt multidimensionaler Teile. An einen Roboterarm wird ein speziell entwickeltes Leichtbau-Schneidaggregat mit umlaufendem Draht angehängt.

banner_fixed
banner_default