Innovativer Zahnriemenantrieb für Fahrräder, Pedelecs und E-Bikes ab September für Hersteller erhältlich

Auf der Eurobike in Friedrichshafen stellte ContiTech das Conti-Drive-System vor. Die in Zusammenarbeit mit Benchmark Drives entwickelte Antriebstechnologie für Fahrräder, Pedelecs und E-Bikes ersetzt die herkömmliche Kette durch einen Zahnriemen. Für Kurzstrecken in Ballungszentren sind E-Zweiräder eine vorteilhafte Alternative zum Auto: Nutzer sind schnell, kostengünstig und umweltfreundlich unterwegs, die Parkplatzsuche entfällt.
Die Vorteile des innovativen Antriebs gegenüber der Kette: Das Conti-Drive-System läuft ohne Öl, muss nicht nachgespannt werden, ist wartungsfrei und verschmutzt weder Hosen noch Hände. Der Unterschied zu anderen Riemensystemen liegt im Zahnprofil: Trotz einer geringeren Vorspannung ist ein Überspringen der Zähne in der Zahnscheibe ausgeschlossen, der Fahrer tritt leichter in die Pedale, die Lager verschleißen nicht so schnell. Im 3. Quartal 2013 beginnt die Auslieferung: Hersteller können ab September ihre Bestellungen platzieren.
Das Conti-Drive-System ermöglicht verschiedene Übersetzungen. Es werden unterschiedliche vordere und hintere Zahnscheiben angeboten, zudem ist es kompatibel mit gängigen Nabenschaltungen vieler Hersteller. Damit ist der Zahnriemenantrieb für lange Trekkingtouren genauso geeignet wie für den kurzen Stadttrip.

 

Presse_Produkt_Conti_image_Das Zahnprofil des Polyurethan-Hochleistungszahnriemens beim Conti-Drive-System sorgt für höchste Übersprungsicherheit im Antrieb von Fahrrädern, Pedelecs und E-Bikes. (Foto: ContiTech)

banner_fixed
banner_default