„Daltoped Lite“ für PU-Sohlen bringt Schuhtechnologie einen Schritt nach vorn

Huntsman gab die Markteinführung von Daltoped Lite bekannt, einem innovativen Polyethermaterial für Polyurethansohlen, die der Schuhindustrie eine ultraleichte, kosteneffektive und extrem vielseitige Alternative zu Ethylvinylacetat (EVA) liefert. Daltoped-Lite-Polyethermaterialien eignen sich perfekt für die Herstellung von Polyurethansohlen für hochwertige Freizeit- und Kinderschuhe. Es bietet eine Kombination aus niedriger Dichte, die für bequemere Schuhe notwendig ist, und hervorragenden mechanischen Eigenschaften sowie einfacherer Verarbeitungsfähigkeit. Im Unterschied zu Spritzguss-EVA-Sohlen liefern Daltoped-Lite-Materialien eine ganze Reihe von Vorteilen. Dank einer Dichte von nur 0,33–0,38 g/cm³ lassen sich daraus ultraleichte Schuhsohlen produzieren. Die Verarbeitung kann mit bestehenden Polyurethanmaschinen zu geringeren Produktionskosten erfolgen. Hinsichtlich der Passform können konsistentere Ergebnisse erzielt werden. Darüber hinaus lassen sich die Sohlen einfacher verkleben und haben einen niedrigeren Druckverformungsrest. Noch dazu sind Polyurethanformen kostengünstiger, was Herstellern eine schnellere Reaktion auf neue Modetrends ermöglicht.

Im Jahr 2011 führte Huntsman gemeinsam mit der Josef Seibel Gruppe einen erfolgreichen Pilotlauf mit den Daltoped-Lite-Polyether-Polyurethansystemen durch. Schon bald nach den Erstgesprächen produzierte Huntsman die Prototypenmuster und unterzog diese umfassenden Prüfungen. Die Produktzertifizierung durch ein unabhängiges Testinstitut erfolgte kurz danach. Innerhalb von drei Monaten begann die Josef Seibel Gruppe in ihrem Herstellungsbetrieb in Ungarn mit der Nutzung der Daltoped-Lite-Systeme für die kommerzielle Produktion.

Mit den Daltoped-Lite-Systemen hat Huntsman seine Reihe von Polyurethanprodukten für die Schuhindustrie um ein wesentliches Element erweitert.
banner_fixed
banner_default