Huntsmans Suprasec MDI für Pipeline-Reinigungsgeräte von Roplast

Roplast verwendet MDI (Methyldiphenyldiisocyanat) von Huntsman Polyurethanes, um dazu beizutragen, einige der weltweit wichtigsten Öl- und Gaspipelines frei von Verunreinigungen, Ablagerungen und Schmutz zu halten.
 
In Zusammenarbeit mit Huntsman hat Roplast eine neue Produktgruppe nichtzellularer Heißgießelastomere auf Polyurethanbasis entwickelt. Dieser Industriekunststoff wird als Hauptbestandteil in Reinigungsmolchen von Roplast eingesetzt. Diese Reinigungsgeräte sind Vorrichtungen, die mit Bürsten und/oder Magneten versehen sind und über hunderte von Kilometern durch komplexe Pipelinenetze geführt werden, um diese von Verschmutzungen, eisenhaltigen Ablagerungen oder Flüssigkeiten zu reinigen.
 
Roplast_2_LOW_RESÜberall auf der Welt müssen Gas- und Öl-Lieferanten sicherstellen, dass die Pipelines sauber gehalten werden um konstante Durchflussraten zu gewährleisten, Betriebskosten zu minimieren und die Laufzeit ihrer Anlagen zu verlängern. Reinigungsgeräte von Roplast gelten als eines der effektivsten Mittel, um diese Ziele zu erreichen. Die Firma hat als erstes Unternehmen Rohrreinigungs-Systeme entwickelt, die den EU-Vorschriften über den Einsatz von Geräten in explosiven Umgebungen (ATEX) entsprechen. Heute stellt Roplast Reinigungsmolche in unterschiedlichsten Abmessungen her, die in Pipelines beliebiger Länge und mit jedem Durchmesser eingesetzt werden können. Reinigungsmolche legen für gewöhnlich große Entfernungen zurück und unterliegen beträchtlichen Abriebkräften, da sie durch kleine Radien und Engstellen geführt werden. Wichtige Bauteile wie Manschetten und Scheiben müssen daher aus widerstandsfähigen Elastomeren bestehen, die sich durch hervorragende mechanische und dynamische Eigenschaften selbst bei extremen Einsatzbedingungen auszeichnen. Elastomere auf der Grundlage von MDI von Huntsman sind bekannt für ihre hohe Abriebfestigkeit sowie ihre gute Hitze-, Chemikalien- und Hydrolysebeständigkeit. Sie bieten ferner eine hervorragende Zugfestigkeit sowie eine gute Elastizität und können über weite Temperaturspannen eingesetzt werden.
 
Dr. Michael Magerstädt, Corporate Manager Marketing Industry General bei Roplast, sagt dazu: „Wir entwickeln seit vielen Jahren Elastomere auf PU-Basis, doch wir haben einen weiteren MDI-Lieferanten gesucht, mit dem wir gemeinsam an zukunftsgerichteten Projekten arbeiten können. Roplast, ein Unternehmen der ROSEN-Gruppe, ist ein großes Unternehmen mit globaler Präsenz. Wir möchten dauerhafte Beziehungen zu Lieferanten aufbauen, welche ähnliche Kapazitäten aufweisen und Huntsman Polyurethanes besitzt alle erforderlichen Qualifikationen. Wir haben das Unternehmen aus zwei Gründen in unseren Lieferantenstamm aufgenommen: Der von ihnen bereitgestellte technische Support und die Bereitschaft, uns bei unseren Forschungs- und Entwicklungsprogrammen zu unterstützen."
 
Alfred Rasche, Sales Account Manager bei Huntsman Polyurethanes, führt aus: „Anfänglich werden wir Roplast jeden Monat mit mehreren Tonnen MDI beliefern - hauptsächlich für die Herstellung ihrer Reinigungsgeräte. Wir hoffen jedoch, dass unsere Zusammenarbeit über die Zeit weiterhin wächst. In der letzten Zeit hat Roplast eine Reihe großer Projekte außerhalb des Reinigungsgeräte-Sektors realisiert und das Unternehmen plant weitere Projekte, bei denen unser Wissen über Elastomere auf der Basis von Polyurethanen von großem Nutzen sein könnte."
banner_fixed
banner_default