Bahnfahren ohne Aussicht auf Graffiti

Meist kommen sie in der Nacht - Sprayer, die Eisenbahnwaggons mit Graffiti „verzieren". Das ist kein schöner Anblick für Fahrgäste. Deshalb ist es wichtig, dass diese möglichst einfach und schnell wieder entfernt werden können. Wässrige 2K-PUR-Klar- und Decklacke auf Basis der neuen Generation von Bayhydrol A Acrylat-Dispersionen verfügen über eine hervorragende Chemikalienbeständigkeit, die eine leichte Entfernung der „Kunstwerke" ermöglicht. Darüber hinaus erfüllen sie die hohen Anforderungen an die Glanzhaltung sowie die Bewitterungs-, UV- und Kratzbeständigkeit.

Neben den Decklacken lassen sich auf Basis spezieller, weiterentwickelter PUR-Dispersionen beispielsweise auch wässrige 2K-PUR-Grundierungen mit sehr guten Korrosionsschutzeigenschaften formulieren.

Die schnelle Aushärtung der Lacke ist ein Pluspunkt für die Produktivität der Technologie. Gegenüber den Vorgängerprodukten lassen sich mit der neuen Produktgeneration Lacke mit noch geringeren VOC-Gehalten von deutlich unter 250 g/l, teilweise sogar mit weniger als 100 g/l formulieren. Sie erfüllen trotzdem das hohe Leistungsniveau herkömmlicher Systeme. Auch in der Lieferform enthält das Produkt weniger Lösemittel.

Eisenbahnlackierung-2Eisenbahnlackierung-1 

banner_fixed
banner_default