KraussMaffei-Gruppe feiert 175 Jahre

2_KMG_PM_Luftbild_1937Georg von Krauss übernahm das bankrotte Maffeiimperium und verlagerte die innerstädtischen Werke an den westlichen Stadtrand Münchens. Die Aufnahme zeigt ein Luftbild um 1937 mit Werkshallen und Verwaltungsgebäude – bis heute ist dieser Standort der Hauptsitz der KraussMaffei  Gruppe.

Die KraussMaffei-Gruppe wurde am 20. März 2013 175 Jahre alt. Das seit 1838 in München ansässige Unternehmen verfügt über eine hohe Tradition im internationalen Maschinenbau. Seit 1999/2000 stellt die KraussMaffei-Gruppe ausschließlich Maschinen und Anlagen zur Produktion und Verarbeitung von Kunststoff und Gummi her. Mit einer anerkannt hochwertigen Produktqualität der Marken KraussMaffei, KraussMaffei Berstorff und Netstal sowie einer hohen Innovationskraft ist die KraussMaffei-Gruppe heute weltweit führend in der Kunststoff- und Gummiindustrie.

 

1_KMG_PM_HirschauUm 1910 datiert diese Aufnahme von den Ursprüngen der Maffeiwerke in München-Hirschau.
 

„Die KraussMaffei-Gruppe mit ihren 4.000 Mitarbeitern blickt mit Stolz auf ihr 175-jähriges Bestehen. Denn das Unternehmen hat es über diesen langen Zeitraum stets geschafft, in seinen vielfältigen Tätigkeitsfeldern als innovativer Maschinenbauer international führend zu sein. Und auch heute nehmen wir als Hersteller in der Kunststoff- und Gummiindustrie eine weltweit führende Marktposition ein. Dafür danke ich allen Mitarbeitern, die zu dieser Entwicklung beigetragen haben“, sagt Jan Siebert, Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) der KraussMaffei Group GmbH. In der Branche verfügt das Unternehmen heute über eine große Akzeptanz hinsichtlich der hohen Qualität und der Leistungsstärke der Maschinen und Anlagen der drei Marken KraussMaffei, KraussMaffei Berstorff und Netstal. „Des Weiteren zeichnet uns ein hohes fachliches Know-how im Hinblick auf Technologien, Verfahren und Anwendungen aus. Damit sind wir weltweit der am meisten geschätzte Partner an der Seite unserer Kunden. Hinzu kommen ein starker Leistungswille und ein hohes leidenschaftliches Engagement unserer Mitarbeiter, sowie das unbedingte Bestreben, für den Kunden stets die bestmögliche Lösung zu erarbeiten. Dies bündeln wir unter dem Motto: ‚Great Passion. Proven Value. Unique Excellence!’“, so Siebert.
Für die Zukunft ist die KraussMaffei-Gruppe gut gerüstet. So soll die Geschäftstätigkeit in den Kernmärkten gestärkt werden, indem Kunden über deren gesamte Wertschöpfungskette begleitet werden und ihnen ein Mehrwert geboten wird, beispielsweise im Hinblick auf Optimierung des Ressourceneinsatzes durch die Reduktion von Material und Energie oder eine erhöhte Effizienz im Produktionsprozess, beispielsweise durch den Einsatz von Automationslösungen. Die Präsenz in den Wachstumsmärkten soll ausgebaut werden, insbesondere in den BRICS-Staaten.

3_KMG_PM_SprKraussMaffei legte Ende der 50-er Jahre die Weichen für den Spritzgießmaschinenbau. ­
Wenige Jahre später folgten Extrusionstechnik und ­Reaktionstechnik.

 

4_In München-Allach und an neun weiteren Produktionsstandorten fertigt die Unternehmensgruppe heute
teils im Taktmontagebetrieb Maschinen und Anlagen für die Verarbeitung von Kunststoff und Gummi.

banner_fixed
banner_default