Unterschicht mit Klasse

Die Unterdachbahn „CaTop UD 300" der CaPlast GmbH ist ein energieeffizientes, diffusionsoffenes High-Tech-Textil, das alle Ansprüche des zeitgemäßen Dachbaus erfüllt. Das zeigt sich vor allem in den ausgezeichneten technischen Daten aller Funktionsbereiche.Praesentation-CaPlast

Mit dem Premium-Produkt „CaTop UD 300" ist dem mittelständischen Unternehmen aus Nordkirchen im Münsterland der vorläufige technologische Höhepunkt in der Entwicklung innovativer, diffusionsoffener Unterdachbahnen gelungen. Die Verknüpfung von entscheidenden Produkteigenschaften wie Schlagregendichtigkeit, Wasserdichtigkeit (>10 m WS), Diffusionsoffenheit (sd ≤ 0,18 m) und sehr guter Reiß- und Nagelausreißfestigkeit (ca. 350N/5cm) vereint in einer 3-lagigen Bahn, ist ein großer Fortschritt in Sachen Effizienz. Ein Produkt genügt, um verschiedenen bautechnischen Anforderungen zu genügen. Die Unterdachbahn „CaTop UD 300" besteht aus zwei monolithischen, langlebigen Polyurethan-Funktionsschichten und einem mittig angeordneten Vlies. Die im Schlagregentest bestätigte Schlagregendichtigkeit ist hierbei besonders beeindruckend. In dem dreistündigen Test werden alle Schlagregen-Stufen simuliert, und die Unterdachbahn hierbei an verschiedenen Punkten auf Dichtigkeit geprüft. Das Ergebnis war eindeutig: Bei weicher Unterlage (Dämmung) erlaubte die Unterdachbahn eine maximale Wasserdurchtrittsmenge von 0,04 %, bei harter Unterlage (Schalung) von 0,12 %. ­Ergänzend hierzu lässt sich die „CaTop UD 300" in der Kategorie „Widerstand gegen Wasserdurchgang", geprüft nach DIN EN 1928 in die höchstmögliche Stufe „W1" ein ordnet. Besonders die hohe Dichtigkeit an den Schweißnähten überzeugte. Ein Zeichen dafür, dass die Technologie von ­CaPlast bis in die fehleranfälligen Details zu Ende gedacht ist.

Mit einem sd-Wert vom 0,18 m besitzt die „CaTop DU 300" darüber hinaus einen hervorragenden Wert im ­Bereich „Wasserdampfdurchlässigkeit" und darf ­daher auch mit der Eigenschaft „diffusionsoffen" besetzt werden. Ein großes Plus, gerade bei der Sanierung oder im Neubau: Ist es feucht im Raum, speichert die Unterdachbahn Wassermoleküle in der Oberfläche. Im Gegenzug gibt sie Feuchtigkeit an die Raumluft ab, wenn diese zu trocken ist. Modernes, angenehmes und dabei energieeffizientes Wohnen, ermöglicht durch ausgeklügelte Technologie - die CaPlast GmbH hat sich fortwährende Innovation in diesem speziellen Fachbereich der Baubranche auf die Fahnen geschrieben. Neben den schon erwähnten Produkteigenschaften winddicht, regen- und wasserdicht, ist die Unterdachbahn zudem warm- oder kaltverschweißbar. Ein enormer Vorteil für den Dachdecker: Die extrem schnelle Reaktionszeit bei der Verschweißung sowie die Flexibilität der Bahn vereinfachen den Einbau signifikant und erhöhen damit die Effizienz bei der Arbeit auf dem Dach. Mit einem geringen Gewicht von 310 g/m² ist mit der in der Baustoffklasse „E" klassifizierten Bahn zudem leicht umzugehen. Insbesondere für flach geneigte Dächer mit Unterschreitung der Regeldachneigung ist die „CaTop DU 300" aufgrund dieser technischen Daten geeignet. Zusammen mit dem CaVap-Dampfbremssystem und dem weiteren Zubehör, wie Schweißstreifen, Manschetten oder abgestimmte Flüssigkunststoffabdichtungen für Anschlüsse, bietet CaPlast eine Systemlösung, die nahezu allen Herausforderungen im modernen Dachbau gewachsen ist. 
banner_fixed
banner_default