Huntsman unterstützt Italchimica bei einem Polyureaprojekt im Mailänder Stadion

SanSiroDie italienische Firma Italchimica hat 13.000 m² Beton im San Siro Stadion in Mailand mit einer Polyureasprühformulierung auf Basis MDI von Huntsman, wasserdicht versiegelt.

Italchimicas Auftrag lautete ein Netzwerk von Betonkorridoren, die durch das Stadion führen, zu schützen. Jede Woche werden diese Durchgänge von Fußballfans und Konzertbesuchern erheblich belastet. San Siro – auch bekannt als Giuseppe Meazza Stadion – ist die Heimat von zwei populären Fußballklubs, dem AC Mailand und Inter Mailand. Außerhalb der Fußballsaison dient das Stadion als wichtiger Treffpunkt für Rock- und Pop-Konzerte mit einer Besucherkapazität von 80.000 Menschen.

SanSiro_14_MID_RESHaltbarkeit als oberstes Ziel und ein relative schmales Zeitfenster für die Projektdurchführung bedeutete für Italchimica, ein Beschichtungssystem zu wählen, dass schnell aufgetragen werden konnte. Die Lösung sollte außerdem gut aussehen und widerstandsfähig genug sein, um thermische und mechanische Erschütterungen auszuhalten.

Da man seit über acht Jahren mit dem Polyurethanteam von Huntsman zusammenarbeitet, hat sich Italchimica für die Polyurea-Sprühformulierung auf Basis Suprasec 2054 entschieden. Von Huntsman für den Polyureamarkt entwickelt, ist Suprasec 2054 bekannt für seine ausgezeichnete Weiterreißfestigkeit.

Bevor Italchimica das Material auftrug, wurde das Polyurea auf einer Betonfläche im Zuschauerbereich des Stadions getestet. Nach dem positiven Kundenfeedback begann man die Korridore fürs Sprühen vorzubereiten. Um die bereits entstandenen Schäden im Betonboden auszugleichen, wurde als Fugenmasse ein Epoxy verwendet. Nachdem sämtliche Löcher und Risse gefüllt waren, wurde das Polyurea aufgesprüht und zur Verbesserung der Lebensdauer mit einem aliphatischen Decklack versiegelt. Durch diesen zusätzlichen Schritt erwartet Italchimica eine Mindestlebensdauer von 8-10 Jahren.