Huntsman lässt aufhorchen: Flammhemmende Prepolymere für Polyurea

Huntsman Polyurethanes stellte auf der ECS in Nürnberg Einzelheiten zu einem neuen MDI-basierten Prepolymer – Suprasec 2154 vor. Suprasec 2154 Prepolymer ist eine neue Entwicklung, die es erheblich leichter macht, feuerhemmende Eigenschaften in Polyurea-Heißsprühverfahren einzubinden. In der Vergangenheit war es schwierig für Formulierer, zu Polyurea flammhemmende Eigenschaften hinzuzufügen, ohne die allgemeine Leistung der Beschichtung negativ zu beeinflussen. Die Gefahr, die Polyetheramin- oder ‚B‘- Seite des Systems zu sehr zu belasten, war immer zu groß. Die Entwicklung von ­Suprasec 2154 Prepolymer verändert diese Situation. ­Suprasec 2154 Prepolymer hat in­tegrierte flammhemmende Eigenschaften und wird in der Isocyanat- oder ‘A’-Seite der Polyurea eingesetzt. Dies bedeutet, dass Formulierer viel problemloser zur Amin-Seite eines Systems zusätzliche Brandschutzadditive hinzufügen können – dadurch können sie die gewünschten Ergebnisse erzielen, ohne ein Ungleichgewicht zu schaffen, oder andere wesentliche Beschichtungseigenschaften zu stören.

Suprasec 2154 Prepolymer basiert auf dem bewährten Huntsman Suprasec 2054 Prepolymer-Produkt, das dafür bekannt ist, dass es konsistente und hochwertige Ergebnisse liefert.

Huntsman Polyurethanes zielt mit Suprasec 2154 Prepolymer auf Anwendungsbereiche ab, bei denen passiver Brandschutz erforderlich ist. Zum Beispiel die Beschichtung von Beton- und Stahlstrukturen in Parkhäusern.
Ian Rimmer, Commercial Manager – Coatings EAME bei Huntsman Polyurethanes, sagt dazu: „Wir haben im vergangenen November bei der Polyurea Development Association-Konferenz in Istanbul angefangen, über dieses Produkt zu sprechen. Wir erhielten extrem positive Reaktionen. Daher wussten wir, dass wir diese Technologie zur ECS mitbringen würden, um sie einem größeren Publikum vorzustellen. Die Entwicklung geschah langsam, aber stetig, und das war beabsichtigt. Es gibt in diesem Bereich eine deutlich erkennbare starke Nachfrage und wir wollten gleich zur Einführung eine Lösung entwickeln, die rundum perfekt ist und maximale Vorteile bietet. Wir sind der Überzeugung, dass genau das gelungen ist. Die ersten Prüfungen sind gut verlaufen und wir befinden uns jetzt in der Scale-up-Phase – wir haben schon einige interessante Gespräche mit Bestandskunden über eine große Bandbreite von Anwendungsmöglichkeiten.“
banner_fixed
banner_default