Clariant startet Produktion von Polyetheraminen

Clariant hat kürzlich die Produktion von Genamin D 01/2000, einem Diamin auf Basis Propylenglykol für Polyurea-Anwendungen, aufgenommen. Die steigende Nachfrage hat Clariant dazu bewogen Polyetheramine in seinen Bereich „Industrial and Consumer Speciality Products" zu integrieren. Ein neuer Reaktor, im Nitrilamin-Werk in Gendorf, hat mit der Produktion begonnen um das Portfolio zu erweitern. Clariants anfänglicher Fokus liegt bei einem kleinen aber ausgewählten Produktbereich, der sich auf bestehende Kundenprojekte bezieht. Weitere Polyether­amine, wie z. B. hochmolekulare Triamine, befinden sich in der Entwicklung. 

World_of_Polyurea_Clariant_CLAPR209 

banner_fixed
banner_default