Basisinformationen 

Was ist Polyurea?

Polyurea entsteht durch die chemische Reaktion (Polyaddition) eines Di-Isocyanats (NCO-R-NCO) mit einem Polyamin (NH2-R-NH2) ohne Hilfe eines Katalysators oder eines zusätzlichen Vernetzers. Üblicherweise erfolgt die Umsetzung im Sprühverfahren mit einem Mischverhältnis von 1:1.

 

Achtung!!! 

Auch Polyurethane und sogenannte Hybride (Mischpolymer mit Urea- und Urethangruppen) sind 1:1 Sprühsysteme, enthalten aber eine 3. Komponente (Katalysator, der meistens in die Polyol/Polyaminkomponente eingemischt wurde) um die Reaktionszeit zu verkürzen und die nötige Vernetzung zu erreichen.
Es ist in Europa erlaubt Systeme unter der Bezeichnung Polyurea am Markt anzubieten, wenn diese mindestens 70% reines Polyurea enthalten.
100%iges Polyurea kann/wird durch ein offizielles Label der PDA Europe gekennzeichnet oder als 100% solid Polyurea im Datenblatt gekennzeichnet. Achtung vor dem Begriff „based-on“ 100% Polyurea – dies kann im Zweifel auch bedeuten dass nur 10% eines „reinen“ Polyureas enthalten ist. 

Welche Polyureasysteme gibt es? 

 

Weiterlesen...

 


 

„Save the Date + Call for Speakers!” Die PDA Europe organisiert ihre jährliche Konferenz und Ausstellung am 17. und 18. November 2020 in Porto, Portugal. Polyureaanwendungen ...

In einem neuen Freizeitpark in Dubai wurden 22.000 Quadratmeter Betonoberfläche mit Graco-Geräten vorbereitet und anschließend mit verschiedenen Beschichtungen gesprüht. Die Freizeitparks Legoland Dubai und Legoland ...

Im Rahmen von Sanierungsarbeiten in einem Großbetrieb in Bukarest, Rumänien, mussten die Duschen und WC-Anlagen mit Hertec 1180, einem 100 % solid Polyurea System der ...

Um eine Kuh stressfrei, hygienisch und zügig zur Abkalbung zu bringen, ist es wichtig, in der Abkalbebox den perfekten Bodenbelag dem Vieh zur Verfügung ...

Arpadis wurde zum offiziellen Vertriebshändler für die Polyaspartic-Amine der Teraspartic-Produktreihe von Pflaumer Brothers Incorporated ernannt. Die Vertriebsvereinbarung umfasst den Verkauf und die Vermarktung dieser ...

Know-how … aus gutem Grund Der Flughafen Zürich wurde 1954 der Swissair zur Nutzung übergeben. Auf dem 916 ha großen Areal werden monatlich im Durchschnitt ...
banner_fixed
banner_default