Großer Erfolg bei der Heinze ArchitekTOUR 2011 für Hanno

Die Firma Hanno Werk GmbH & Co. KG aus Laatzen bei Hannover nahm dieses Jahr an der Heinze ArchitekTour teil. Die direkte Kommunikation mit Planern, Bauherren und Architekten führten zu einem regen Erfahrungsaustausch.Hanno beteiligte sich in der Ausstellung „kit" mit einem Stand und referierte in einem Fachvortrag über die verschiedenen Aspekte der Luft- und schlagregendichten Fugenabdichtung in den Städten Berlin, Düsseldorf und München. Der Auftakt der Tour war im Juni 2011 im Berliner Oldtimer-Zentrum „Meilenwerk". Unter anderem informierte hier Tobias Wallisser vom „Labor für visionäre Architektur" (LAVA) aus Stuttgart über das Thema Städtebau im postfossilen Zeitalter. In Düsseldorf war eines der Hauptthemen die nachhaltige Entwicklungsstrategie für die Stadt der Zukunft. Den Abschluss der Tour bildete München. Hier war im Juli das Leitmotiv die „bewegte Architektur". Ein in allen Stationen wiederkehrendes Thema war die Nachhaltigkeit des Bauens und die Energieeffizienz von Bauwerken möglichst ohne allzu große Einschränkungen in die gestalterische Vielfalt. Hier konnte Hanno in Fachvorträgen und durch seine Informationsstände mit seinen Produkten zur Fugenabdichtung im Hochbau punkten: Nicht nur die einfache Handhabbarkeit der Produkte, gepaart mit den Energiesparpotenzialen, überzeugte die Teilnehmer, auch die lange Haltbarkeit der Fugenbänder von Hanno beeindruckten die Teilnehmer. So fanden sich fast 400 interessierte Planer und Architekten zu den Fachvorträgen der beiden  Anwendungstechniker von Hanno, Björn Kethorn und Lars Bunke, ein.